Drucken/Print

 

Neues zu IVF und ICSI

Einige der grossen Meilensteine liegen bereits hinter uns - 1978 die erste IVF, 1980er Jahre Stimulation der Eierstöcke und deren Vorbereitung mit GnRH-Analoga, 1992 erste ICSI. Heute geht es darum, die In vitro-Behandlung zu optimieren und noch patientenfreundlicher zu gestalten. Zu diesem Zweck werden die Eierstöcke weniger stark stimuliert, und es werden weniger Embryonen eingepflanzt. Alle erwähnten Meilensteine und moderne Tendenzen kommen übrigens aus Europa - die europäische Fortpflanzungsmedizin und ihr Sprachrohr «Human Reproduction» brauchen sich wahrlich nicht zu verstecken.

 

In diesem Kapitel berichten wir über Innovationen, welche unser Team von Arzt und Biologen eingeführt hat oder - sobald es die gesetzliche Situation erlaubt - einführen wird. Wir setzen intensive Fortbildung in konkreten Nutzen für unsere Kinderwunsch-Paare um.